Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/493368_47059/isar-germany.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763

Peking. I.S.A.R. Germany beteiligt sich derzeit an der Reise einer deutschen Wirtschaftsdelegation nach China. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Behörden des Landes stehen die Themen Katastrophenrisikomanagement und die Katastrophenhilfe. Für I.S.A.R. ist Florian Melchert in China mit dabei. Er informiert während der Reise über das Aufgabenspektrum unserer Hilfsorganisation im Bereich der Erdbebenrettung, der medizinischen Versorgung von Katastrophenopfern und der humanitären Hilfe. Er verwies dabei auf die umfangreichen Einsatzerfahrungen auf diesen Gebieten und die Pläne, die medizinische Komponente von I.S.A.R. im kommenden Jahr von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Foreign Medical Team (FMT 2) zertifizieren zu lassen, als dann vermutlich erstes Team weltweit.

 

In China geht es darum, Kontakte zu knüpfen und Partner für einen Erfahrungsaustausch und eine mögliche Zusammenarbeit zu finden. Bereits am ersten Tag in China gab es Gespräche bei der Kommission für die Kontrolle und Verwaltung des Staatsvermögens (SASAC) und im Ministerium für Industrie und Informationstechnologie. In der Stadt Tianjin sind Treffen mit den für Katastrophenschutz zuständigen Mitgliedern der Stadtregierung geplant.

Links: Dr. Florian Melchert, I.S.A.R. Germany rechts: Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Leiter der Delegation des BMWi.

Zurück