In Hünxe hat I.S.A.R. Germany am vergangenen Wochenende die Koordinierung von Katastrophenlagen im Rahmen internationaler Einsätze trainiert.


Sowohl die Empfangsstelle im Einsatzland, das “Reception-Departure-Center”, als auch die internationale Einsatzkoordinierungsstelle, das “On-Site Operations Coordination Center”, wurden errichtet. Neben praktischen Übungen wurde auch das theoretische Wissen aufgefrischt. Grundlage für den Lehrgang waren die Vorgaben der Vereinten Nationen. Diese sind in den Richtlinien der UN-Organisation INSARAG festgeschrieben. Außerdem konnten Experten von I.S.A.R. ihre Erfahrungen aus zurückliegenden Einsätzen in den Lehrgang einbringen.

Zurück