Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/493368_47059/isar-germany.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763

In Bosomabena in Ghana ist eine Grundschule für bedürftige eröffnet worden. Das Projekt der NGO „Go for Ghana“ und deren Leiter Kwasi Heiser, wurde von I.S.A.R. Germany und unserer Partnerorganisation BRH nachhaltig unterstützt. Entstanden ist eine Schule mit acht Klassenräumen, einer Bibliothek, einem Lehrerzimmer und einer Küche. Außerdem wurde ein Wohngebäude mit zwölf Schlafräumen, Gemeinschaftsraum sowie Toiletten und Duschen gebaut. Das Projekt war 2016 von „Go for Ghana“ initiiert worden.
In der Schule können künftig rund 240 Kinder betreut werden. Sie kommen zum Großteil aus Bosomabena und der Umgebung. Eine Schule gab es bislang nicht. Die Kapazität der Schule im Nachbarort ist erschöpft. Deshalb blieben bislang viele Menschen in Bosomabena ohne Schuldbildung. Nur 23 Kinder wurden in der Vergangenheit in einer Kirche unterrichtet.

Das jetzt abgeschlossene Projekt ermöglicht es auch, rund 100 Straßenkinder zu betreuen. Sie lebten bislang hauptsächlich auf den Straßen der Hauptstadt Accra. Die Jungen und Mädchen waren auf sich allein gestellt, haben keine familiäre Bindung und kein festes Obdach. Sie können jetzt in der Schule unterrichtet werden. Untergebracht werden sie in dem neu errichteten Wohngebäude. Das jetzt abgeschlossene Schulprojekt soll verhindern, dass sie dem Drogenkonsum verfallen oder kriminell werden. Die Kinder erhalten jetzt eine Schuldbildung und die Chance, später auch eine höhere Schule zu besuchen oder eine Berufsausbildung zu absolvieren.

Im Rahmen des Projektes wurde in Bosomabena auch ein Brunnen gebohrt. Damit konnte für die Bewohner eine Versorgung mit sauberem Trinkwasser sichergestellt werden. Bislang verfügte der Ort über keine öffentliche Wasserversorgung. Es gab nur ein Wasserloch.

Zurück