Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/493368_47059/isar-germany.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5763
22. July 2021

I.S.A.R. noch immer im Katastrophengebiet

Unser Team ist auch eine Woche nach der Flut wieder in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen unterwegs, um dabei zu helfen, die Folgen der Unwetterkatastrophe zu beseitigen. In Ahrweiler unterstützt das I.S.A.R. bei der Räumung der Straßen in der historischen Altstadt, um diese für Bewohner, Feuerwehr und Rettungsdienste wieder befahrbar zu machen. Diese Aufgabe wird uns auch in den nächsten Tagen noch beschäftigen. Ein unerlässlicher Partner ist dabei für uns die Firma Leonhard Weiss GmbH, die schwere Technik zur Verfügung stellt. Parallel dazu waren unsere Baufachberater mit dem THW im Einsatz, um die Standfestigkeit von Gebäuden zu begutachten.Eine weitere Einsatzstelle befand sich in Stolberg. Dort kontrollierten Mitglieder unseres Teams, gemeinsam mit Experten des Ingenieurbüros Rückert und des Tiefbauamtes Stolberg über 20 Brücken. Im Einsatz war auch das Drohnenteam der BRH Rettungshundestaffel Märkisches Sauerland e.V.

Aktuelle Einsatzupdates gibt es auch auf unserer Facebook-Seite.

19. July 2021

I.S.A.R. dehnt Hilfsmaßnahmen weiter aus

Wir haben unseren  Einsatz in den Überflutungsgebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ausgeweitet. Der am Samstag in der Region um Bad Neuenahr, Rheinland-Pfalz  begonnene Sucheinsatz wurde fortgesetzt.

Auf Anforderung des Rhein-Erft-Kreises in Nordrhein Westfalen kamen am Sonntag zudem Suchhunde und Baufachberater in Erftstadt zum Einsatz. In der Nähe einer gefluteten Kiesgrube wurden teilweise eingestürzte Häuser nach Menschen abgesucht. Außerdem wurde die Stabilität von Gebäuden und des Untergrundes geprüft. Durch die Wassermassen des Unwetters war die Kiesgrube geflutet worden, es gab mehrere Hangrutsche. Durch das inzwischen zurückgehende Wasser droht nun der Untergrund in der Umgebung instabil zu werden. Auch eine Wohnsiedlung ist davon betroffen. Am Montag wurden in Stolberg (NRW) ebenfalls Suchmaßnahmen durchgeführt.

Die I.S.A.R. Vorsitzende Dr. Daniela Lesmeister erklärte: „Wir können hier unsere Erfahrungen aus vielen internationalen Einsätzen nach Naturkatastrophen einbringen. Es ist wirklich schlimm, was die Bevölkerung im Katastrophengebiet der beiden Bundesländer ereilt hat.“

Insgesamt ist I.S.A.R. Germany in der Katastrophenregion derzeit mit zehn Suchhunden und 14 Einsatzkräften unterwegs.

17. July 2021

I.S.A.R. in Rheinland-Pfalz im Einsatz

Ein Team von I.S.A.R. Germany ist derzeit mit Spürhunden und Ortungsspezialisten im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Die Anforderung kam über das Innenministerium des Landes. Ziel ist zunächst der Ort Walporzheim, ein Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler. In dem Ort soll das Team bei der Suche nach Opfern der Flutkatastrophe helfen. I.S.A.R. Germany ist derzeit mit fünf Rettungshunden und zehn Einsatzkräften unterwegs.